Walking

Walking / Nordic-Walking: Flottes Gehen für Jedermann
Kursnummer 902
Wochentag Montag
Uhrzeit 18:00
Ort Zugang Museumshof, Schützenstraße / ganzjährig
Anschrift  
Leitung Anke Bösch

MTV – Nordic – Walking Kurs stellt sich vor

Ende der 90ziger Jahre des letzten Jahrhunderts wurde der Name Nordic – Walking in Finnland kreiert. Ursprünglich war es als Sommertraining für Skilangläufer entwickelt worden. Seit dem Jahr 2000 hat sich das Nordic – Walking auch in Deutschland zunehmend etabliert. Anfangs von vielen verlacht als „Stockentenrennen“ oder „Klackersport“ nicht ernst genommen, findet das Nordic – Walking immer mehr Anhänger. Was macht diese Sportart so beliebt?

Geringer Aufwand
Wenn man es als Individualsport betreiben will, kann man jederzeit von zuhause aus starten.
Viele schließen sich jedoch lieber einer Gruppe an, um zu festen Zeiten zu trainieren.

Leicht zu erlernende Technik
Es ist sinnvoll an einem Schnupperkurs teilzunehmen, um die Technik richtig zu erlernen.

Geringer Materialaufwand
Man benötigt nur ein paar Nordic – Walking – Stöcke, bequeme Kleidung und ein paar Sportschuhe mit dämpfendem Fersenpolster.

Vielfältige gesundheitliche Aspekte
gut geeignet als Konditionstraining zur Förderung der Ausdauerleistung. Wirkt sich positiv auf hohen Blutdruck und die Herzleistung aus.
Koordinationstraining: Durch den diagonalen Einsatz von Armen und Beinen wird die Koordination geschult.
Kräftigung der Muskulatur: Folgende Muskelgruppen werden besonders angesprochen
Fußmuskulatur, Beinmuskulatur, Arm/Schultermuskulatur, Handmuskulatur, auch die Rumpfmuskulatur wird mit eingesetzt
Training der Atmung.

Diese Sportart ist vor allem für Menschen mit gesundheitlichen Einschränkungen geeignet, die ihre körperliche Fitness steigern wollen. Dabei entscheidet die Dauer der Trainingseinheit und die gewählte Strecke die Trainingsintensität. Bevor man mit dem Training beginnt, sollte ein Gespräch mit dem Hausarzt geführt werden, inwiefern man sich belasten darf.

Der MTV bietet seit 2006 eine Nordic – Walking Gruppe an. Die Teilnehmer treffen sich immer montags um 18.00 Uhr am Museumshof/Schützenstr.. Nach einer Erwärmungsphase geht es eine Stunde durch das Siekertal. Anschließend folgt ein „cool down“ mit Dehn- und Entspannungsübungen.

Bei Bedarf werden auch Schnupperkurse angeboten.
Weitere Informationen: A. Bösch, Tel 05731/22907P1060514