Kunstturnen: Start der Bezirksliga 2017

MTV Mannschaften auf Rang eins und drei

Bad Oeynhausen/Lübbecke
Am vergangen Sonntag war der Auftakt der Bezirksliga Minden Ravensberg. In der Turnhalle des BSC Blasheim traten Turnerinnen in den verschiedensten Leistungsklassen, Mannschaftsweise gegen einander an. Auch der MTV blau-weiß Bad Oeynhausen stellte sich mit gleich zwei Mannschaften dieser Herausforderung und schaffte es den ersten Platz in der dritten Liga und den dritten Platz in der zweiten Liga für sich zu beanspruchen.

Am Vormittag startete die zweite Bezirksliga mit sechs Mannschaften in die neue Saison. Auch der MTV Bad Oeynhausen war mit einer Mannschaft in dieser Liga vertreten.
Nach einem grandiosen Beginn am Sprungtisch sammelten die Schützlinge um Trainerin Sandra Niedermeyer ganze 46,20 Punkte und schafften damit die höchste Wertung aller Mannschaften an diesem Gerät. Auch am Stufenbarren wuchsen die jungen Oeynhausenerinn über sich hinaus. Mit 43,20 Punkten und damit der zweit höchsten Gesamtwertung gelang es ihnen sich weit nach vorne zu turnen. Doch die Nervosität machte der MTV-Mannschaft beim Schwebebalken einen Strich durch die Rechung. Zittrige Beine und einige Stürze vom Gerät machte das Sammeln wertvoller Punkte sehr schwierig. Am Boden, dem letzten Wettkampfgerät konzentrierten sich dann aber noch einmal alle auf eine saubere Ausführung und präsentieren erstklassige Übungen.
„Sie haben alles gegeben“, so Trainerin Sandra Niedermeyer. Am Ende des ersten Wettkampftages hieß es dann Platz drei für die sechs Turnerinnen aus Bad Oeynhausen.
Beim nächsten Wettkampftag am 14. Oktober möchte die 3. MTV-Mannschaft noch einmal angreifen und mindestens einen Platz gut machen.
Am Nachmittag fand der Wettkampf der dritten Bezirksliga mit neun Mannschaften statt. Auch hier turnten die MTV-Turnerinnen unter der Leitung von Sabine Sturmheit. Das sie was können, zeigten die sechs Mädchen bereits am Sprung. Mit 33,30 Punkten und damit dem besten Ergebnis an diesem Gerät übertrafen sie die Konkurrenz gleich zu Beginn des Wettkampfes.
Auch am Stufenbarren zeigten die Turnerinnen starke Übungen und wurden mit insgesamt 34,60 Punkten belohnten. Leichte Unsicherheiten zeigten sich am Schwebebalken auch in dieser Mannschaft war den Kindern die Nervosität ihres ersten Wettkampfes anzumerken. Dennoch kämpften sie um jeden Punkt. Besonders am Boden konnten die Schützlinge um Sabine Sturmheit ihr Können noch einmal unter Beweis stellen. Mit insgesamt 130,15 Punkten gelangten sie zum Saisonstart auf den ersten Platz. Auch sie müssen beim zweiten Wettkampf in Bad Oeynhausen ihr Bestes geben um ihren Rang zu verteidigen. Beide Trainerinnen sind sich einig, das war ein toller Start in die Wettkampfsaison der Bezirksliga.

Bild 1: Jule Rieke, Anise Adina, Stella Hönerhoff, Anita Bekovic, Emilia Schütte, Rahel Kerber

Bild 2: Marleen van Buuren, Tessa Kraul, Vivien Meisner, Noa Joline Piontek, Mohdesa Zobda, Justine Schelp

Der Beitrag wurde in der Neuen Westfälischen und im Westfalenblatt veröffentlicht

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.